Rodelverein

Swarovski-Halltal-Absam

seit 1904

Herzlich willkommen beim Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam

Der Rodelsport blickt in Absam auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurück. Schon die Salzbergarbeiter der Saline im Halltal nutzten im Winter ihre Rodel, um zum Wochenende nach Hause ins Tal zu rodeln. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam mit seinem Gründerjahr 1904 und weit über 600 Mitgliedern zu den ältesten und Mitglieder stärksten Sportvereinen in Absam gehört. Er betreibt eine eigene Naturrodelbahn und ist mit zahlreichen Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen, Landes- Staats- und Weltmeisterschaften einer der erfolgreichsten Wintersportvereine Tirols, wenn nicht Österreichs. 


News

Silber-Start in die Rodel Weltmeisterschaft

Perfekter Start für unsere Herren in die Rodel-WM: David Gleirscher holt Silber im Herren-Sprint und sichert sich damit die erste WM-Medaille seiner Karriere. Armin Frauscher fährt mit seinem Doppelpartner bei ihrer WM-Premiere auf den hervorragenden achten Platz im Sprintrennen der Doppelsitzer. 

In einem Wimpernschlag-Finale und mit einem Rückstand von nur sechs tausendstel (0,006) Sekunden, sicherte sich David Gleirscher, der mit der Startnummer 13 ins Rennen gegangen war, bei der 49. FIL-Weltmeisterschaft im Sprint der Herren die Silber-Medaille. Jonas Müller (Platz 5), Wolfgang Kindl (Platz 8) und Reinhard Egger (Platz 9) rundeten das überragende Mannschaftsergebnis ab. Damit schaffte Österreich als einzige Nation, alle ihre vier Starter in den Top 10 zu platzieren. „Ich bin super happy“, so ein überglücklicher David Gleirscher nach dem Rennen. „6/1000 Sekunden findet man immer, doch es bringt nichts, Gold nachzutrauern. Besser sich über Silber zu freuen“! Der erste Druck fällt damit von der Mannschaft ab und „… am Sonntag wird es angesichts des großen Favoritenfeldes sehr spannend wie es ausgehen wird…“, hat David bereits wieder den Blick nach vorne gerichtet.

Zwar keine Medaille, aber eine äußerst starke Leistung lieferten Yannick Müller/Armin Frauscher im Sprint-Doppel-Wettbewerb. In der Qualifikation bereits auf den fünften Platz gefahren, zeigten sie im WM-Lauf einen fast fehlerlosen Ritt durch den Eiskanal vom Sliding Center Sanki, ließen mit einem Minimalabstand von nur 16/100 Sekunden und einem achten Platz einige arrivierte Duos alt aussehen und bewiesen aufs Neue, dass sie sich nicht mehr verstecken brauchen. „Ich bin stolz, dass wir unsere Leistung wieder abrufen konnten“, analysierte Armin nach dem Rennen. „Der Grundspeed stimmt und wir sammeln von Woche zu Woche immer mehr Erfahrungen. Für morgen sind wir schon richtig heiß und nun heißt es entspannen, Kräfte zu sammeln, dass wir morgen wieder top fit sind.

Am Samstag folgen die Entscheidungen im Doppelsitzer (ab 11:30 Uhr ORF Sport +) und Einsitzer der Damen (ab 14:10 Uhr ORF Sport +).

Ergebnisse:
Sprint Doppel
Sprint Damen
Sprint Herren

Screenshots


Mitglied werden:

Wenn Sie Mitglied im Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam werden wollen, füllen Sie bitte beigelegten Antrag aus und senden Sie ihn entweder per E-Mail an wue.hubert@aon.at oder an Robert.Thiem@tme.at oder per Post an

 

Robert A. Thiem

Max-Weiler-Weg 5

6067 Absam

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 10 pro Jahr und Person und sollte auf das Konto bei der

Raiffeisenbank Absam: Kontonummer AT05 3620 0000 0011 7606 eingezahlt werden.

 

Für Fragen steht Ihnen Schriftführer Robert A. Thiem, Tel.: +43 699 1729 7314 gerne zur Verfügung.