Rodelverein

Swarovski-Halltal-Absam

seit 1904

Herzlich willkommen beim Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam

Der Rodelsport blickt in Absam auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurück. Schon die Salzbergarbeiter der Saline im Halltal nutzten im Winter ihre Rodel, um zum Wochenende nach Hause ins Tal zu rodeln. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam mit seinem Gründerjahr 1904 und weit über 600 Mitgliedern zu den ältesten und Mitglieder stärksten Sportvereinen in Absam gehört. Er betreibt eine eigene Naturrodelbahn und ist mit zahlreichen Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen, Landes- Staats- und Weltmeisterschaften einer der erfolgreichsten Wintersportvereine Tirols, wenn nicht Österreichs. 


News

EM-Debüt für Yannick und Armin

Yannick Müller und Armin Frauscher feiern nach ihrem vierten Platz im Nationencup morgen am Samstag ihr Debüt bei einer Rodel-Europameisterschaft. Nico Gleirscher fährt zwar am Sonntag um Weltcup-Punkte, kommt aber nicht in die EM-Wertung, da bei Welt- und Europameisterschaften nur vier Starter pro Nation erlaubt sind und er damit nicht nominiert wurde.

Wie in Altenberg war das Material von Yannick Müller und Armin Frauscher bereits für das morgen stattfindende Weltcup-Rennen ausgerichtet. Auch der Lauf war nach eigenem Bekunden nicht ganz perfekt, da sie im unteren Bereich stark auslenken mussten und dadurch auf dem weichen Eis ein wenig Zeit verloren. „Die Bahn selber ist sehr anspruchsvoll und fühlt sich mit ihren vielen Schlägen im Eis eher wie eine Natureisbahn als eine Kunsteisbahn an“, so Armin Frauscher im Ziel. „Für morgen sind wir allerdings super motiviert und werden alles, was wir uns im Training erarbeitet haben voll umsetzen, mit dem Ziel unter die Top 10 zu fahren“.

Anders erging es Nico Gleirscher: Bis zur dritten Zwischenzeit lag er auf Platz eins, baute aber zwischen den Kurven 12-13 einen großen Fehler ein, der ihn in der Endabrechnung „nur“ den achten Platz einbrachte. „Im Prinzip bin ich mit Ausnahme dieses blöden Fehlers mit meinem Lauf sehr zufrieden“, so Nico Gleirscher. „Speed-mäßig passt alles gut. Wenn ich morgen zwei gute Läufe herunterbringe, schaut es sicher nicht schlecht aus“, ist er ganz zuversichtlich. Doch man stelle sich vor, er schaffte den Sprung aufs Podest und kommt in der Europameisterschaft nicht in die Wertung ….

Rene Friedl: „Wir haben hier in der Saisonvorbereitung intensiv und gut gearbeitet, die Bahn steht anspruchsvoll, ich erwarte spannende und enge Rennen und hoffe natürlich, dass wir die zuletzt gezeigten Leistungen auch hier in Lillehammer abrufen. Wir können sowohl in der allgemeinen Klasse als auch in der U-23-Wertung anschreiben, drei Medaillen sind das erklärte Ziel.“

Die Rennen am Wochenende werden auf ORFsport plus live übertragen und von Andreas Linger co-kommentiert. Die Zeiten sind:

Samstag, 18.01.: 09:50-10:45 Uhr Damen 1. Lauf
                             11:15-12:10 Uhr Damen 2. Lauf
                             12:40-13:30 Uhr Doppel 1. Lauf
                             14:00-14:50 Uhr Doppel 2. Lauf

Sonntag, 19.01.: 09:20-10:25 Uhr Herren 1. Lauf
                            10:55-12:00 Uhr Herren 2. Lauf
                            13:00-14:00 Uhr Team Staffel

Ergebnisse NC Herren
Ergebnisse NC Damen
Ergebnisse NC Doppel

Daniel Nordby vom Lillehammer Olympiapark AS hat uns einige Fotos überlassen, die wir gerne online stellen:

Fotogalerie
 

Nachinformation von unserem David Gleirscher:
Nico ist jetzt doch in der Europameisterschaftswertung. Da Reini Egger mit seinen Trainingsleistungen nicht zufrieden ist und glaubt, nicht um die EM-Medaillen mitkämpfen zu können, überlässt er Nico den Startplatz, da er ja auch in der U23 Wertung gute Chancen hat.
Lg David

 


Mitglied werden:

Wenn Sie Mitglied im Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam werden wollen, füllen Sie bitte beigelegten Antrag aus und senden Sie ihn entweder per E-Mail an wue.hubert@aon.at oder an Robert.Thiem@tme.at oder per Post an

 

Robert A. Thiem

Max-Weiler-Weg 5

6067 Absam

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 10 pro Jahr und Person und sollte auf das Konto bei der

Raiffeisenbank Absam: Kontonummer AT05 3620 0000 0011 7606 eingezahlt werden.

 

Für Fragen steht Ihnen Schriftführer Robert A. Thiem, Tel.: +43 699 1729 7314 gerne zur Verfügung.