Rodelverein

Swarovski-Halltal-Absam

seit 1904

Herzlich willkommen beim Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam

Der Rodelsport blickt in Absam auf eine mehrere Jahrhunderte alte Tradition zurück. Schon die Salzbergarbeiter der Saline im Halltal nutzten im Winter ihre Rodel, um zum Wochenende nach Hause ins Tal zu rodeln. Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass der Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam mit seinem Gründerjahr 1904 und weit über 600 Mitgliedern zu den ältesten und Mitglieder stärksten Sportvereinen in Absam gehört. Er betreibt eine eigene Naturrodelbahn und ist mit zahlreichen Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen, Landes- Staats- und Weltmeisterschaften einer der erfolgreichsten Wintersportvereine Tirols, wenn nicht Österreichs. 


News

Absamer Sportnadel „in Gold“ für unsere Rodler

Anlässlich des ersten Absamer Sporttags wurden die Geschwister Kassian und Dorothea Schwarz für ihre sportlichen Leistungen mit der Sportnadel „in Gold“ der Gemeinde Absam ausgezeichnet. Wir vom Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam sind sehr stolz auf die beiden, freuen uns für unsere jungen Sportler und gratulieren ihnen ganz herzlich.

Eine besondere Ehre wurden unserem jungen Geschwisterpaar Dorothea und Kassian Schwarz anlässlich des Absamer Sporttags zuteil: Für ihre sportlichen Leistungen wurden Dorothea (mehrfache Tiroler Schüler und Jugendmeisterin) und Kassian (mehrfacher Tiroler Jugendmeister) mit der Absamer Sportnadel „in Gold“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns mit unseren beiden jungen Rodler über diese tolle Auszeichnung“, so Obmann stv. und Sportwart Peter Linger. „Umso mehr, da wir mit dieser Ehrung einen weiteren Beweis unserer erfolgreiche Jugendarbeit bekommen, in der Tradition unseres Vereins“. 

Absamer Sporttag – ein großer Erfolg
Auch der erstmals veranstaltete Absamer Sporttag war für unseren Rodelverein ein toller Erfolg. Neben der vom Österreichischen Rodelverband zur Verfügung gestellten Rodel-Startanlage übernahm unser Rodelverein auch die Betreuung der Weinlaube. Bereits am Donnerstag- und am Freitagabend stellte das von unserem Obmann Hubi Würtenberger glänzend organisierte Aufbauteam die Weinlaube und die Rodel-Startanlage zusammen mit der von der Alge Timing Tirol gestellten Zeit-Mess-Anlage auf. Zu ihnen gehörten unser Alwin Holzhammer, Franz Laimgruber, Peter Linger, Werner Schwarz und Hubert Würtenberger. Los ging es dann bei Traumwetter (bewölkt, nicht heiß, aber trocken) am Samstag um 09.30 Uhr. Auch unsere Rodel-Startanalge war Teil des sportlichen Wettbewerbs, der um 10.00 Uhr begann. Insgesamt zählten unser Startbetreuer Peter und Anke Linger sowie Werner, Dorothea und Kassian Schwarz über 480 Starts, wobei 186 Starter, also 392 Starts (Probe- und Wettbewerbsstart) am offiziellen Wettbewerb teilnahmen, da nur Absamer Bürger zugelassen waren. Gestartet wurde auf einem Anhänger, gefahren auf einer Rodel mit Räder eine Rampe hinunter. Die zwischen zwei Lichtschranken gemessene Zeit wurde dann in Punkte umgewandelt, die in die persönliche Wertung eines jeden Wettbewerbsteilnehmers eingerechnet wurden. Einen persönlichen Erfolg konnte Stefan Unterfrauner von der Alge Timing Tirol verbuchen, der nach dem Start die Rampe professionell hinunter tatzelte und im Ergebnis ganz weit nach vorne fuhr. „Unsere Startrampe wurde sehr gut angenommen“, so Peter Linger. „Hatten einige Teilnehmer vor dem ersten Start noch etwas Respekt, stieg beim zweiten Mal die Begeisterung merklich an“.

Weinlaube fest im Griff unseres Rodelvereins
Die Weinlaube wurde vom Rodelverein in drei Schichten betreut. Von 10.00-14.00 Uhr von Charly und Sonja Erhard zusammen mit Anita Würtenberger. Franz Laimgruber übernahm mit Hubert Würtenberger und seiner Tochter Sabine Laucher von 14.00 – 19.00 Uhr und unsere „Steher“ Klaus und Vroni Prosch zusammen mit Elisabeth und Rudl Fischler die Spätschicht ab 19.00 Uhr. Somit stellte unser Rodelverein in Summe fast 20 Betreuer und Funktionäre am Absamer Sporttag. „Wieder ein gutes Zeichen für den Zusammenhalt in unserem Verein“, freute sich unser Obmann Hubert Würtenberger nicht ohne Grund. „Besonders wichtig bei einer so wirklich tollen Veranstaltung, die nicht nur die Sportbegeisterung der Absamer Bürger wiederspiegelt, sondern auch gezeigt hat, wie gerade die Absamer Vereine an einem Strick ziehen, wenn es gilt, Präsenz zu zeigen. Einen großen Dank möchte ich auch unserer Gemeinde Absam aussprechen, die mit ihrer Unterstützung diese Veranstaltung überhaupt erst ermöglichte“. Der Erlös dieser Veranstaltung, der unter den teilnehmenden Vereinen aufgeteilt wird, fließt beim Rodelverein in die Jugendarbeit. 

Fotogalerie "Absamer Sporttag"


Mitglied werden:

Wenn Sie Mitglied im Rodelverein Swarovski-Halltal-Absam werden wollen, füllen Sie bitte beigelegten Antrag aus und senden Sie ihn entweder per E-Mail an wue.hubert@aon.at oder an Robert.Thiem@tme.at oder per Post an

 

Robert A. Thiem

Max-Weiler-Weg 5

6067 Absam

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 10 pro Jahr und Person und sollte auf das Konto bei der

Raiffeisenbank Absam: Kontonummer AT05 3620 0000 0011 7606 eingezahlt werden.

 

Für Fragen steht Ihnen Schriftführer Robert A. Thiem, Tel.: +43 699 1729 7314 gerne zur Verfügung.